Bock auf Bier

Kategorie

Bücher

Preis

11,90 €

inkl. MwSt.

Preis zzgl. 4,90 € Versandkosten

Verfügbarkeit sofort lieferbar
Bock auf Bier

Vergrößerte Darstellung bei Klick auf Bild

 
 

Die Stimmen bayerischer Klassiker und zeitgenössischer Schriftstellerkollegen hat der Herausgeber hier versammelt, um mit ihnen zusammen ein Loblied aufs Nationalgetränk der Bayern anzustimmen. Die Zusammenstellung ist gleichsam eine literarische Kostprobe bayerischen Bieres: spritzig und würzig, süffig und beschwingend.

Weitere Informationen

Bier und Bayern – Bayern und Bier, das wird immer aufs Schönste in Verbindung gebracht. Kaum ein anderer Volksstamm hält so viel auf sein Nationalgetränk wie die Bayern. Kein Wunder also, dass sich auch die einheimischen Literaten des Themas annehmen. Eine wahre Apotheose des „köstlichen Gerstensaftes“, des „edlen Bocks“ und so weiter findet bei ihnen statt.
Der bekannte Schriftsteller Franz Freisleder macht da keine Ausnahme; schließlich ist er in der „Welthauptstadt des Bieres“, in München, geboren und immer noch heimisch. Um aber dem Leser die volle Bandbreite der Lobgesänge aufs „Volksnahrungsmittel“ der Bayern nicht vorzuenthalten, hat er für seine Anthologie auch die Stimmen bayerischer Klassiker und zeitgenössischer Kollegen gesammelt, die sich mit dem Themenkreis rund ums Bier beschäftigen. Deshalb geht es von der Einführung „Wie das Bier nach Bayern kam“ über die Betrachtung „Welche Rolle das Bier in Bayern spielt(e)“ zur Feststellung „Welches Bier den Bayern schmeckt“, hin zur Verortung „Wo man in Bayern sein Bier trinkt“, weiter zur Kunde „Wer einem das Bier bringt“ und in letzter Konsequenz zur Erkenntnis „Was das Bier mit einem macht“.

Lassen Sie sich also vom Herausgeber entführen in den Bier-Kosmos der Bayern und lassen Sie sich eine literarische Kostprobe bayerischen Bieres schmecken: Wohl bekomm’s!

 
 
 
 
 

zurück